KOMA MODULAR alt

Wohnhäuser


Die Notwen­di­g­ke­it, ein zugän­g­li­ches Mitwohnen sicher­zus­tellen, führt die Bau­herrn und Deve­lo­per zur Suche nah Metho­den einer schnelle­ren Anscha­f­fung von Wohnhäusern. Die Modul­bau­wei­se hat bewie­sen, eine mög­liche Lösung von Eng­pass- und zugän­g­li­chen Wohn­ka­pa­zi­tä­ten zu sein. Die Lini­e­nher­s­tellung von Großraum­mo­du­len in kli­ma­tisch bestän­di­ger Umge­bung, Stan­dar­di­sie­rung und Typi­sie­rung beschle­u­ni­gt den gan­zen Baupro­ze­ss von neu­en Wohnun­gen. Haupt­säch­lich wegen dem schnellen Tem­po und der Pro­fes­si­o­na­li­sie­rung der Pro­duk­ti­on und bewähr­ten Qua­li­tät der Modul­bau­wei­se wird die­se Bau­me­tho­de durch immer mehre­re pro­gres­si­ve Inves­to­ren gewählt. Und darüber hinaus ist die modu­la­re Archi­tek­tur ein­fach schön.

Cf058530

Sozialwohnungen

Es han­delt sich um 11 Wohnhäuser, die für das Sozi­a­lwohnen in der deut­s­chen Sta­dt Ham­burg vor­gese­hen ist.

Baujahr:2012
Klient:COMMA
Land:Deutschland
Anfragen Technical sheet

Modul ist nicht gleich Container

Zertifiziferung

PAVUS
Zer­ti­fi­kat der Leistungsbeständigkeit
ISO 14001:2015
ETA 150119
Schweiß­zer­ti­fi­kat 1090-1
ISO 9001:2015
AQAP 2110