KOMA MODULAR alt

Ein­satz für die Gastronomie


Kleine Cafés, sowie auch multi­na­tionale Ket­ten oder Fam­i­lienun­ternehmen nutzen die Mod­ul­bauweise für die Erfül­lung ihrer unternehmerischen Vorhaben in der Gas­tronomie. Das Bautem­po, die Flex­i­bil­ität und Möglichkeit­en ein­er ein­fachen Erweiterung, aber auch die Fähigkeit, das ganze Mod­ul­ge­bäude an einen anderen lukra­tiv­eren Ort zu trans­portieren, sind oft­mals Gründe für die Anschaf­fung eines mod­u­laren Restau­rants oder Cafés. Und darüber hin­aus ist die mod­u­lare Architek­tur ein­fach schön.

Zavodni-restaurace-koma-exterier-1

Betriebskantine KOMA

Die Kan­tine und der mod­erne Rück­zugs­bere­ich dienen, neben ihrem Hauptzweck, auch kul­turellen Veranstaltungen.

Baujahr:2013
Architekt / Studio:CHYBIK+KRISTOF ASSOCIATED ARCHITECTS s.r.o.
Land:Tschechische Republik
Anfragen Technical sheet

Related references

2019 |
Kavárna POTMĚ
2019 |
UNESCO BAR in Karlsbad
2019 |
Prag hat eine neue modulare Oase: Manifesto Market Smíchov
2017 |
Café für die Fa JS Moravská Třebová

Modul ist nicht gleich Container

Zertifiziferung

PAVUS
Zer­ti­fikat der Leistungsbeständigkeit
ISO 14001:2015
ETA 150119
Schweißz­er­ti­fikat 1090 – 1
ISO 9001:2015
AQAP 2110