KOMA baut ein solidarisches modulares Hotel im Zentrum von Paris

 

Ein weiteres schönes Beispiel dafür, wie die Modularbauten auch für  Menschen in Not behilflich sein können, stellt das Projekt der internationalen humanitären Organisation Aurore dar, die sich entschloß, ein modulares Gebäude für die Wohnzwecke im Zentrum von Paris direkt bei der Seine auszubauen.

Zusammen mit dem architektonischen Büro Moonarchitectures schuf die Organisation Aurore ein Projekt für einen Bau, der den obdachlosen Leuten dient. Diesen will sie nicht nur ein Dach über dem Kopf gewähren, sondern ihnen auch helfen, sich in ein vollwertiges Leben einzugliedern und sich auf eigene Füße zu stellen.

KOMA MODULAR hatte das Glück dabei zu sein! Nach langen Verhandlungen schloss sie nämlich einen Vertrag über eine langfristige Zusammenarbeit mit dem französischen Developer Serie Flex ab. Die Großraum-Module KOMA gingen erfolgreich durch eine komplizierte Zertifizierung, die für den Bau von Modularbauten mit langfristiger Nutzung in Frankreich gefordert wird.

Die Module wurden während zwei Monaten gefertigt, danach zusammenmontiert und nachfolgend wurde dieses solidarische Hotel für die oben genannten Wohnzwecke aufgebaut. Das ganze Objekt ist mit einer Design-Fassade versehen.

Dieses Projekt gilt für die Firma KOMA als Bruchphase in mehreren Belangen. Zum ersten Mal lieferte KOMA Module für ein vierstöckiges Gebäude und zum ersten Mal wurde das ganze Gebäude aus elf Meter langen Großraum-Modulen hergestellt.

Es handelt sich um das größte durch KOMA während der ganzen Firmengeschichte gelieferte Modular-Gebäude. Das ganze Objekt besteht aus insgesamt 226 Modulen von überwiegenden Grundrissabmessungen von 11 m x 2,5 m mit der Gesamtfläche von 5.160 m2.  Zum ersten Mal wurde auch die Zusammenarbeit mit der Schwester-Firma KOMA FACADE zur Geltung gebracht, die eine Kombination von 4 Fassadensorten lieferte und montierte – Polykarbonatplatten DANPALON, hölzerne wärmebehandelte Dielen SILVERWOOD, unregelmäßig gewellte lackierte Bleche CADENCE und lackierte TRAPEZBLECHE. Die Firma KOMA repräsentierte so würdevoll die tschechische modulare Schule im Land der größten Vermieter von Raummodulen.

Die Firma KOMA MODULAR ist bereit, die modularen Wohnhäuser auch in der Tschechischen Republik zu verkaufen, wenn sich die Regierung auch in unseren Gegenden entscheidet, einen solchen Aufbau zu unterstützen und wenn sich auch hier progressive Investoren ähnlich wie westlich von unserer Grenzen finden.



Wir sind im Besitz der Auszeichnungen "Die Firma des Jahres", "Tschechischer Leader", "Hechte des tschechischen Business", "Der Exporteur des Jahres", "Innovative Gesellschaft" und "Faire Gesellschaft”.

ZERTIFIKATE

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2016

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down
 
KOSTENLOS NACHFRAGE