Barum Continental hat neue modulare Büros für die Softwareentwickler auf dem Dach

Während bloßer 8 Monate nach der Bestellung fertigte, lieferte und montierte die Firma KOMA MODULAR einen einzigartigen modularen Aufbau auf das bestehende Gebäude im Produktionsbetrieb Barum Continental in Otrokovice.

In Otrokovice gibt es ein starkes Servicezentrum – „SCEE Service Center Eastern Europe“, das IT-Dienstleistungen für alle Konzernbetriebe von Continental in mehr als 15 Ländern der Welt bereitstellt. Die bestehenden Räume für die Entwickler waren schon ungenügend, so entschloss sich Continental, neue Büros in Form eines Aufbaus auf das bestehende Gebäude zu bauen. Die ganze Investition unterlag einer Genehmigung seitens der deutschen Geschäftsführung. Im Ausland ist diese sparsame Lösung von Erweiterung von Räumen mit Modulen üblich. Diese Methode ist sehr schnell und belastet den bestehenden Betrieb nicht so viel, wie die standardmäßige Bauweise. Die Firma KOMA MODULAR realisierte so in der Vergangenheit, z. B. in den Niederlanden, die Erweiterung von Bettkapazitäten für ein Krankenhaus. Der Aufbau in Otrokovice ist der erste Modulaufbau im Industriebereich in Tschechien.

Mit Rücksicht auf den Klimaschutz und Geltendmachung von schonenden Technologien gehört die modulare Bauweise zu den Methoden der Kreislaufwirtschaft. In der Internationalen Maschinenbaumesse in Brünn wurde die Entstehung des „Kreislauf-Hotspots Tschechien“ angekündigt, wo KOMA diese schonende Bauweise repräsentiert. Dieser Fakt trug auch zur Entscheidung über die Verwendung dieser Baumethode bei.

Der ganze Aufbau vor Ort wurde während 2 Monaten umgesetzt. Die Büroräume mit einer Fläche von 750 m2 sind aus 24 verschiedenen Raummodulen gebaut, beginnend mit den Längen von 6 m bis 11,5 m und Breiten von 3 m bis 3,6 m. Die Aufbaufassade ist mit Bekleidung aus Bondplatten versehen. Im Interieur gibt es auch eine Ruhezone mit Tischfußball und Sportgeräten. Ein stabiles inneres Klima wird durch Bodenheizung in Verbindung mit geeigneter Lüftungstechnik gehalten. Innere Glastrennwände in Kombination mit Alufenstern und -türen komplettiert den ganzen modernen Interieur der Kanzleien.

Am Mittwoch den 23.10.2019 wurde dieses neue IT-Zentrum unter Präsenz von Vertretern von Continental AG KOMA MODULAR feierlich eröffnet. Der Generaldirektor von Barum Continental Herr Libor Láznička strich Professionalität und Herantreten des Auftragnehmers heraus und verkündete weitere Pläne für die Erweiterung von Büroräumen im Konzern Continental.


Wir sind im Besitz der Auszeichnungen "Die Firma des Jahres", "Tschechischer Leader", "Hechte des tschechischen Business", "Der Exporteur des Jahres", "Innovative Gesellschaft" und "Faire Gesellschaft”.

ZERTIFIKATE

PAVUS

Wohn- und Sanitärcontainer, typ C3

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2016
Z

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down
 
KOSTENLOS NACHFRAGE