KOMA MODULAR alt

Ein­satz im Gewerbe


Mod­u­lare Verkauf­s­räume, Autos­a­lons, kleine Her­stel­lungs­be­triebe, Tankstellen, Lager­räume, Klei­der­räume für Arbeit­er, Bäck­ereien, Restau­rants, Hotels – ein­fach alle notwendi­gen Objek­te für das Unternehmen.

Das Modul­sys­tem ist sehr flex­i­bel, mit ihm kön­nen Fir­men­sitze, Betrieb­sstät­ten, Verkauf­s­räume oder jed­wede weit­ere Bauar­ten umge­hend geschaf­fen wer­den, die durch die unternehmerische Tätigkeit gefordert wer­den. Im Laufe der Zeit kön­nen die Mod­ule zudem zu einem anderen Zweck umgestal­tet wer­den – sie kön­nen leicht demon­tiert und noch leichter an einen anderen Ort trans­portiert wer­den. Aber vor allem die Geschwindigkeit der Anschaf­fung von Mod­u­lob­jek­ten ist Garantie für einen schnellen Rück­fluss von investierten Mit­teln. Und darüber hin­aus ist die mod­u­lare Architek­tur ein­fach schön.

Hornet-32

Autowerkstatt für Autoglass Hornet

Mod­erne Mobile Autow­erk­statt für Reparatur Auto­glass, SK

Baujahr:2011
Klient:Autosklo Hornet
Land:Slowakei
Anfragen Technical sheet
Schmidt-5

Socialeinrichtungen für Mitarbeiter

Mod­u­lar­er eingeschos­siger Anbau von Neben­räu­men für Angestellten.

Baujahr:2011
Klient:Schmidt
Land:Deutschland
Anfragen Technical sheet

Související reference

2014 |
Verkaufsstelle und Pforte in Nivnice
2014 |
Modulare Hinterräume bei SIXT Speedlease
2008 |
Wäscherei und Kläranlage für Fa Lindström

Modul ist nicht gleich Container

Zertifiziferung

PAVUS
Zer­ti­fikat der Leistungsbeständigkeit
ISO 14001:2015
ETA 150119
Schweißz­er­ti­fikat 1090 – 1
ISO 9001:2015
AQAP 2110