KOMA MODULAR alt

17 fotos

Nebenräume für den Sportverein Slovan Spoje in Pilsen


Modulare Einrichtung für den Fußballklub SV Slovan Spoje Pilsen.

Klassifizierung:Einsatz im Sportbereich / Spielerkabinen
Baujahr:2017
Klient:Statutory City of Pilsen
Land:Tschechische Republik
Technische Spezifikation: Bauzeit: 2 Wochen
Produktionszeit: 2 Wochen
Anzahl der Module: 33
Nutzfläche: 594
Produktreihe: StandardLine
Kauf/Miete:Kaufobjekte

Die Sta­dt Pil­sen bau­te eine Anlage des neu­en Haupt­spiel­plat­zes im Sta­dt­te­il Skvrňa­ny, die als Ersatz­spiel­platz für den Sport­ve­re­in Slo­van Spo­je Plzeň dient. Es han­delt sich um eine Tra­i­nings­fläche und ein Bet­rieb­sge­bäu­de mit Büros, Kabi­nen, Umklei­deräu­me mit Dus­chen und wei­te­ren Nebe­nräu­men ein­schließ­lich Tri­bü­ne für 300 Fans. Der Inves­tor wähl­te das Modul­sys­tem von KOMA. Die Räu­me sind in Klub­far­ben und sind geschmackvoll als Bestand­te­il der Tri­bü­ne einkomponiert.

Der SV Slo­van Spo­je Pil­sen, der in Pil­sen eine mehr als 100-jähri­ge Tra­di­ti­on hat, erwi­rbt die Spor­tan­lage auf Grund eines Schen­kun­gsver­trags als Ersatz für den bes­te­hen­den Spiel­platz, den er auf den Grund­stüc­ken in der Loka­li­tät Bory hat. Die­se braucht die Sta­dt um das Pro­jekt der neu zu bau­en­den Stra­ßenbahn­strec­ke in Rich­tung Bor­ská pole zu akqui­rie­ren. Auf dem geräum­ten Spiel­platz soll­te nämlich ein Auf­fan­g­par­k­platz des Typs Park&Ride entstehen.

Reference location

Zurück