Exxon Mobil - ESSO, Slagentangen, NO

Einstufung
Baustelleneinrichtung – Baustelleneinrichtung
Jahr der Umsetzung
2010
PRODUKTREIHE
StandardLine
Land der Umsetzung
Norwegen

03/2010, Spezialmodule

Explosionsgeschützte Geräte werden immer mehr und mehr von den Standard-Anforderungen von Erdöl-und Chemieunternehmen. Die Sicherheit der Menschen ist die höchste Priorität. Explosionsfeste Gebäuden haben sich zu einem heißen Thema nach der Tragödie an der BP-Raffinerie in Texas im Jahr 2005, die viele Menschen nach einer gewaltigen Explosion getötet. Besonders die Leute, die in Gebäuden wurden - durch Schutt Gebäude getötet.
Exxon Mobil als der größte Öl-Produzent der Welt war sich dieser Gefahr bewusst und Arbeiter in der Raffinerie Slagentangen beschlossen, eine temporäre Modulgebäude sprengwirkungshemmende verwenden. Nach zwei Monaten Entwicklungszeit mit einem norwegischen Partner und Exxon Mobil gab Koma sprengwirkungshemmende Modulgröße von 7,4 x 3 m und 1,3 Widerstand.
Koma weitergegeben Lieferanten-Audits, die von Ingenieuren Exxon Mobil durchgeführt und nach Überprüfung der Prototyp konnte die Serienproduktion des gesamten Projekts zu beginnen. Schließlich 6 Gebäude - wurden insgesamt 47 Module geliefert und das Hauptziel erreicht wurde - Menschen in Gebäuden sind von der Explosion geschützt.

Wir sind im Besitz der Auszeichnungen "Die Firma des Jahres", "Tschechischer Leader", "Hechte des tschechischen Business", "Der Exporteur des Jahres", "Innovative Gesellschaft" und "Faire Gesellschaft”.

ZERTIFIKATE

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2016
Z

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down
 
KOSTENLOS NACHFRAGE