KOMA MODULAR alt

19 fotos

Container explosionsgeschützt, Büros und Sozialeinrichtung für die FA Exxon Mobil - ESSO, Slagentangen,


Sprengwirkungshemmende Modulgröße von 7,4 x 3 m und 1,3 Widerstand. 6 Gebäude - wurden insgesamt 47 Module geliefert.

Klassifizierung:Spezialmodule / Explosionsgeschützte Container
Baujahr:2010
Klient:Exxon Mobil
Land:Norwegen
Technische Spezifikation: Bauzeit: 2 Wochen
Produktionszeit: 2 Wochen
Anzahl der Module: 47
Nutzfläche: 1043
Produktreihe: StandardLine
Kauf/Miete:Kaufobjekte

Explo­si­on­sgeschütz­te Gerä­te wer­den immer mehr und mehr von den Stan­dard-Anfor­de­run­gen von Erdöl-und Che­mie­u­n­ter­ne­hmen. Die Sicherhe­it der Mens­chen ist die höchs­te Pri­o­ri­tät. Explo­si­onsfes­te Gebäu­den haben sich zu einem heißen The­ma nach der Tragö­die an der BP-Raf­fi­ne­rie in Texas im Jahr 2005, die vie­le Mens­chen nach einer gewal­ti­gen Explo­si­on getö­tet. Beson­ders die Leu­te, die in Gebäu­den wur­den - durch Schutt Gebäu­de getötet.

Exxon Mobil als der größ­te Öl-Pro­du­zent der Welt war sich die­ser Gefa­hr bewusst und Arbe­i­ter in der Raf­fi­ne­rie Slagen­tan­gen beschlos­sen, eine tem­poräre Modul­ge­bäu­de spren­gwir­kun­gshem­men­de verwen­den. Nach zwei Mona­ten Entwic­klun­gs­ze­it mit einem norwegischen Part­ner und Exxon Mobil gab Koma spren­gwir­kun­gshem­men­de Modul­größe von 7,43 m und 1,3 Widerstand.

Koma wei­ter­ge­ge­ben Lie­fe­ran­ten-Audits, die von Inge­nie­u­ren Exxon Mobil dur­ch­ge­führt und nach Über­prü­fung der Pro­to­typ konn­te die Seri­e­n­pro­duk­ti­on des gesam­ten Pro­jekts zu begin­nen. Schließ­lich 6 Gebäu­de - wur­den insgesamt 47 Modu­le gelie­fert und das Haupt­ziel erre­icht wur­de - Mens­chen in Gebäu­den sind von der Explo­si­on geschützt.

Reference location

Zurück