KOMA MODULAR alt

8 fotos

Schule in Genf, CH


Klassifizierung:Bauausführungen - Schulwesen / Grundschulen
Baujahr:2010
Land:Schweiz
Technische Spezifikation: Bauzeit: 2 Wochen
Produktionszeit: 2 Wochen
Anzahl der Module: 26
Nutzfläche: 624
Produktreihe: StandardLine
Kauf/Miete:Kaufobjekte

Im schwei­ze­rischen Genf brauch­te man unbe­dingt eine ein­fache Lösung für den vorüber­ge­hen­den Plat­zman­gel in einer Schu­le. Die zustän­di­gen Mitar­be­i­ter ent­schie­den sich daher für einen ein­fa­chen Bau aus Wohn- und Sani­tär­con­ta­i­nern. Geplant ist, dass das Gebäu­de wie­der demon­tiert wird, wenn der Plat­zman­gel vorüber ist. Dann soll es dort plat­ziert wer­den, wo der Man­gel für die klei­nen Schüler noch andauert, oder es wird als Kom­plex oder auch in ein­zel­nen Modu­len an wei­te­re Inte­res­sen­ten ver­kauft. Einen tem­porären Plat­zman­gel durch Bau­ten aus Wohn- und Sani­tär­con­ta­i­nern zu lösen, ist in den Län­dern west­lich unse­rer Lan­de­s­gren­ze recht üblich. Das Gebäu­de ist überdur­chschnitt­lich iso­liert, dem­zu­fol­ge ist auch der Bet­rieb in punc­to Hei­zung nicht son­der­lich anspru­chsvoll. Sucht der Inves­tor nach einer dauer­haf­ten Lösung, ent­s­chei­det er sich meis­tens für die Bau­me­tho­de mit Raum­mo­du­len, wo sich Mög­li­ch­ke­i­ten für inte­ressan­te archi­tek­to­nische Lösun­gen zum gün­sti­gen Pre­is fin­den, die sich zudem mit einem schnell umse­tzen las­sen. Die­sen Bau­ten wer­den jedoch nicht mehr aus Wohn- und Sani­tär­con­ta­i­nern gebaut, son­dern mit einem Modul­sys­tem entwor­fen und erbaut, das aus Ele­men­te der modu­la­ren Archi­tek­tur besteht.

Reference location

Zurück