KOMA MODULAR alt

19 fotos

Pavillon der Tschechischen Republik auf der Weltausstellung EXPO


Der Pavillon der Tschechischen Republik auf der Weltausstellung EXPO 2015 in Mailand repräsentiert die hervorragende tschechische Modulbau-Architektur. Sein Ziel ist es, einen angemessenen Ausstellungsraum mit funktionalem Hintergrund unter Verwendung der unkomplizierten Modulbauweise zu schaffen.

Das Konzept entspricht der Vergänglichkeit des Pavillons und dem Motto der Weltausstellung Expo 2015 "Feeding the Planet, Energy for Life / Die Welt ernähren, Energie fürs Leben". Das Thema des Pavillons ist das Wasser, der Pavillon stellt die neuesten Möglichkeiten der nanotechnologischen Wasserreinigung und zugleich das traditionell gute Verhältnis der Tschechischen Republik zum Wasser (Tradition der Kurbäder usw.) in Gestalt eines Schwimmbeckens vor, das einen Teil der öffentlichen Räume des Pavillons bildet.

Die zeitgenössische Architektur des Pavillons verweist auf die Einfachheit des nationalen Stils - auf die moderne Kunst und Architektur. Im unteren Teil befinden sich ein Schwimmbecken, ein kleines Amphitheater und ein Restaurant. Im Obergeschoss sind die Ausstellungsräume und ein weiteres Restaurant, rund um das zentral gelegene Atrium, gefolgt von einem, den Besuchern zugängliches grünen Dach, das einen Ausblick auf das gesamte Gelände der Weltausstellung bietet.

Klassifizierung:Andere / Module für Events
Baujahr:2015
Land:Italien
Technische Spezifikation: Anzahl der Module: 43
Nutzfläche: 1700
Produktreihe: ComfortLine
Kauf/Miete:Mietobjekte

Der Pavillon der Tschechischen Repub­lik auf der Wel­tauss­tellung EXPO 2015 in Mai­land reprä­sen­tiert die her­vorragen­de tschechische Modul­bau-Archi­tek­tur. Sein Ziel ist es, einen ange­mes­se­nen Auss­tellun­g­sraum mit funk­ti­o­na­lem Hin­ter­grund unter Verwen­dung der unkom­pli­zier­ten Modul­bau­wei­se zu schaffen.

Das Kon­ze­pt ent­sp­richt der Ver­gän­g­li­ch­ke­it des Pavillons und dem Mot­to der Wel­tauss­tellung Expo 2015 Fee­ding the Pla­net, Ener­gy for Life / Die Welt ernähren, Ener­gie fürs Leben“. Das The­ma des Pavillons ist das Was­ser, der Pavillon stellt die neu­es­ten Mög­li­ch­ke­i­ten der nano­tech­no­lo­gischen Was­serre­i­ni­gung und zugleich das tra­di­ti­o­nell gute Verhält­nis der Tschechischen Repub­lik zum Was­ser (Tra­di­ti­on der Kur­bä­der usw.) in Gestalt eines Schwi­mm­bec­kens vor, das einen Teil der öffent­li­chen Räu­me des Pavillons bildet.

Die zeit­ge­nös­sische Archi­tek­tur des Pavillons verweist auf die Ein­fa­chhe­it des nati­o­na­len Stils - auf die moder­ne Kunst und Archi­tek­tur. Im unte­ren Teil befin­den sich ein Schwi­mm­bec­ken, ein klei­nes Amphi­the­a­ter und ein Restau­rant. Im Ober­geschoss sind die Auss­tellun­g­sräu­me und ein wei­te­res Restau­rant, rund um das zen­t­ral gele­ge­ne Atri­um, gefol­gt von einem, den Besu­chern zugän­g­li­ches grü­nen Dach, das einen Ausblick auf das gesam­te Gelän­de der Wel­tauss­tellung bietet.


Reference location

Zurück